Ziele


Zentrales Anliegen des Projektes ist die Optimierung der Rekrutierung von Auszubildenden und die bessere Bewältigung der hiermit verbundenen vielfältigen Herausforderungen. Mit diesem Anliegen verbinden sich folgende Zielstellungen:

  • Mehr Unternehmen bieten hochqualitative Ausbildungsplätze für junge Menschen an
  • Betriebliche Ausbildung als attraktive Bildungsoption wird gestärkt
  • Zugänge zu betrieblicher Ausbildung für junge Menschen werden verbessert und Übergänge ins Berufsleben erleichtert
  • Einbindung junger Menschen in die betriebliche Ausbildung wird verbessert und Ausbildungsabbrüchen somit vorgebeugt
  • Unternehmen profitieren von den Vorteilen, die betriebliche Ausbildung für sie bietet, und werden insbesondere bei der Gewinnung von Fachkräften gestärkt
  • Die Sensibilisierung relevanter Akteure hinsichtlich der gesellschaftlichen Bedeutung von betrieblicher Ausbildung und berufspraktischem Lernen (work-based learning) wird gefördert